Medien Zurück
Kontakt

Für weitere Informationen
wenden Sie sich bitte an:
Kommunikation Bauknecht
Telefon 079 669 57 94
kommunikation@bauknecht.ch

Pressemitteilung: Revolution in der Waschküche

Revolution in der Waschküche

Vor genau 250 Jahren wurde die Waschmaschine eingeführt. Der evangelische Pastor Jacob Christian Schäffer in Regensburg veröffentliche damals eine Patentschrift, wo er die „bequeme und höchst-vorteilhafte Waschmaschine“ mit Handantrieb beschrieb und die Vorteile der sauberen Arbeit betonte. Wäscherinnen sollten nicht mehr gezwungen sein, mit dem Waschbrett vor dem Bauch an kalten Flüssen schmutzige Wäsche zu waschen. Die Verbesserung der Waschmaschine und ihrer Funktionen bleiben auch nach 250 Jahren ein Thema. Bauknecht begegnet dieser Herausforderung heute mit dem ZEN-Antrieb, der im Flüsterton arbeitet und die Waschmaschine zum Teil der Wohnungseinrichtung macht.

Nach 1767 sollte die Wäsche nicht mehr gerieben, geschlagen und mit der Hand bearbeitet werden müssen, um in frischem Weiss zu glänzen. Dies war die Idee des evangelischen Pastors, Jacob Christian Sachäffer, aus Regensburg, der die Zeichen der Zeit erkannte und mit der Erfindung einer Waschmaschine beantwortete. Im Winter wurde damit nicht mehr gefroren und im Sommer nicht mehr geschwitzt, wenn es um die schmutzige Wäsche ging. Diese Arbeiten, die vor allem Frauen ausführten, sollten an die Maschine delegiert werden, was Arbeitsplätze veränderte und die Frauenemanzipation befeuerte. Für die Waschmaschine fing die Technikgeschichte genau vor 250 Jahren an. Sie schreibt bis heute ihre innovativen Triumphe und hält die Techniker im Schleudergang. Handantrieb und Holzkonstruktionen wurden durch Edelstahl und High-Tech-Antrieb ersetzt. Waschmaschinen sind heute Teil der Wohnungseinrichtung und gewinnen bei Bauknecht, internationale Design Awards. „Wo einfache Rumpelkisten das Gehör strapazierten, sind es heute High-Tech-Geräte mit neuartiger ZEN-Technologie, die den Flüsterton in die Wohnung bringen und über Apps aus der Ferne gesteuert werden können“, betont Stefan Gieseck, Geschäftsleiter und Verwaltungsratspräsident der Bauknecht AG in der Schweiz.

Bauknecht Schweiz
Bauknecht Schweiz, mit Hauptsitz in Lenzburg, wurde 1952 gegründet. Seit 1991 gehört Bauknecht zum Whirlpool-Konzern. Das Markenportfolio in der Schweiz umfasst Bauknecht, Whirlpool und Indesit. Bauknecht beschäftigt heute rund 200 Mitarbeitende und vertreibt Haushaltgeräte rund um die Themen Kochen, Backen, Spülen, Waschen, Trocknen, Kühlen und Gefrieren. Weitere Informationen finden Sie unter
www.bauknecht.ch


Kontakt

Bauknecht AG
Dammweg 21
5600 Lenzburg
Tel. 0848 801 002
Fax 0848 801 017 

Kommunikation
Roswitha Thurnheer
Dammweg 21
5600 Lenzburg
Tel. 079 669 57 94
Fax 062 888 32 01
roswitha_thurnheer@whirlpool.com

Besuchen Sie uns auf facebook.com/bauknechtschweiz
Besuchen Sie uns auf YouTube youtube.com/BauknechtGlobal


Medienmitteilung vom 23.02.2017